Schnelle Wan Tan Suppe mit Garnelen und Hackfleisch

KKB_Wantansuppe-14

Dieses Rezept ist schlicht weltklasse. Es lässt sich sehr schnell zubereiten und eignet sich perfekt als Vorspeise, wenn Ihr ein asiatisches Hauptgericht kocht. Aber auch als Hauptgang ist sie geeignet, wenn einen die Lust auf eine herzhafte Suppe packt. Die Suppe ist schön leicht und sehr lecker. Man kann sie auch variieren und z.B. eine Füllung mit Frisch oder Schafskäse und den Pilzen machen.

Reicht für: 6 Personen (es werden etwa 32 Wan Tans)

Zubereitungszeit: 40 Minuten bis zum Anrichten

Was Du dazu brauchst:

  • 250g Hackfleisch vom Schwein
  • ein paar getrocknete chinesische Pilze (Mu Err Pilze)
  • 2 Stangen Frühlingszwiebel für die Füllung, 1 zum Dekorieren der fertigen Suppe
  • Wan-Tan Platten (Vorsicht: die für Suppe, nicht zum frittieren; auch sollten sie aufgetaut sein) ein Packet (ca. 2cm dick)
  • Sojasoße
  • 2,5 Liter Hühnerbrühe
  • 3 Garnelen
  • Salz

KKB_Wantansuppe-1 KKB_Wantansuppe-2

Die Garnelen und Pilze sehr fein hacken. Mit dem Hackfleisch in einer Schale vermischen und die Sojasoße dazu geben und ggf. etwas Salz dazu geben.

KKB_Wantansuppe-3 KKB_Wantansuppe-4

Die Hühnerbrühe währenddessen zum Kochen bringen.

KKB_Wantansuppe-5 KKB_Wantansuppe-6

Dann je einen Teelöffel in die Mitte einer Wan Tan Teigplatte legen. Den Rand der Teigplatte anfeuchten und zusammenklappen, so dass dreieckige Taschen entstehen.

KKB_Wantansuppe-7 KKB_Wantansuppe-9

KKB_Wantansuppe-10 KKB_Wantansuppe-8

Die fertigen Taschen dann in die Brühe geben. Diese sollte nicht mehr kochen. Es reicht, wenn sie heiß ist. Etwa 5 Minuten in der Brühe ziehen lassen. Dann schnell servieren und und nicht zu lange stehen lassen. Am besten schmeckt das Ganze mit ein paar frischen Frühlingszwiebeln als Dekoration. Und bitte nicht zu lange stehen lassen. Am Tag danach geht noch gerade so, dann ist die Suppe tot. Der Wan Tan Teig zieht sich dann mit Brühe voll und wird matschig.

KKB_Wantansuppe-12 KKB_Wantansuppe-13

Guten Appetit & viel Spass beim Nachkochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s