Spinat mit Garnelen

KKB_SpinatGarnelen

Dieses Rezept konnte ich unlängst bei einem indischen Restaurant probieren. Die für europäische Gaumen eher ungewöhnliche Kombination hat mich gereizt. Faszinierend sind die tollen Gerüche bei der Zubereitung. Dazu ist es sehr schnell und einfach zuzubereiten. Auch die Zutaten kann man immer in der Tirfkühltruhe haben, auch wenn es mit frischem Spinat eindeutig besser schmeckt.

Zubereitungszeit: 30 Minuten bis zum Anrichten

Reicht für: 2 Personen

Das brauchst Du dafür:

  • 500g Spinat, gerne frisch
  • 250g Garnelen, gerne tiefgefroren
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Knoblauch-Ingwer-paste
  • 1 EL Senfkörner
  • 1 EL Kurkuma
  • Salz und Pfeffer

KKB_SpinatGarnelen-1 KKB_SpinatGarnelen-2

Den Spinat gründlich waschen und in kleine Stücke zerreißen.Die Zwiebel in grobe Stücke schneiden und mit einem Stabmixer zu einem Brei vermixen.

KKB_SpinatGarnelen-3 KKB_SpinatGarnelen-4

Das Fett erhitzen und dann die Senfkörner darin anbraten. Dann die Zwiebel und die Ingwer-Knoblauch-Paste, das Kurkuma und die Garnelen dazu geben und kräftig für ca. 3-4 Minuten anbraten.

KKB_SpinatGarnelen-5 KKB_SpinatGarnelen-6

Dann den Spinat dazu geben und weitere 2-3 Minuten garen. Nicht davon irritieren lassen, dass die Pfanne oder Topf am Anfang sehr voll mit Spinat scheinen. Aber der kocht sehr schnell zusammen. Noch mit ein wenig Salz und Pfeffer abschmecken. Frisch mit Reis servieren.

KKB_SpinatGarnelen-7 KKB_SpinatGarnelen

Guten Appetit & viel Spass beim Nachkochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s