Rote Beete Salat mit Kichererbsen

KKB_RoteBeeteSalat-10

Dieses Rezept ist für mich ein weiterer Beweis für die Daseinsberechtigung der  Roten Beete. Ein oft missverstandenes Gemüse, das die meisten von uns noch nie frisch vor der Nase gehabt haben dürften. Auch gehörte lange Jahre zu den Verächtern der fertig zubereiteten Supermarkt Rote Beete. Ich mochte den Geschmack nicht. Als ich das erste Mal frische Rote Beete zubereitet habe, war mein Staunen nicht gerade klein. Geschmacklich ist sie nicht mit dem gleichnamigen Etwas aus dem Supermarkt zu vergleichen. Es sei also jedem Menschen mit Zugriff auf einen Markt ans Herz gelegt sich mal ein paar frische Knollen zu besorgen und was frisches mit ihr zu probieren! Diesen Salat zum Beispiel, der klasse als Beilage oder mit frischem Brot auch als Hauptgang taugt.

Zubereitungszeit: 70 Minuten bis zum Anrichten

Reicht für: 6-8 Personen

Das brauchst Du dafür:

  • 4 Knollen frische Rote Beete (oder halt eingeschweißte, ca. 500g)
  • 200g Schafskäse
  • 2 Dosen Kichererbsen
  • 2 Zwiebeln
  • 50g Pinienkerne
  • 1 EL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Olivenöl
  • 5 EL Weißweinessig

KKB_RoteBeeteSalat-1 KKB_RoteBeeteSalat-7

Einen Topf mit Salzwasser aufsetzen und die Rote Beete darin kochen. Die Strünke dabei abschneiden. Die Rote Beete braucht nicht geschält zu werden, das geht gekocht viel leichter. Vom Strunk sollte nicht zu viel abgeschnitten werden (ich halte die Diskussionen über das „ausbluten“ von Roter Beete beim kochen ja für ziemlichen Quatsch, dennoch muss eben vorher nix damit gemacht werden). Für etwa 30-40 Minuten kochen – so lange, bis sie noch fest aber eben nicht mehr steinhart ist. Dann aus dem Wasser nehmen und mit kalten Wasser spülen. Jetzt kann die Rote Beete gepellt werden (ähnlich wie eine Kartoffel). Dann in kleine Würfel schneiden.

KKB_RoteBeeteSalat-2 KKB_RoteBeeteSalat-3

Die Pinienkerne ohne Fett in eine Pfanne geben und unter stetigem Schwenken erhitzen. Bitte nicht einfach stehen lassen – sie werden dann in der Regel zu dunkel. Also einfach ein wenig über der Flamme schwenken und nach einiger Zeit wird sich die Farbe verdunkeln. Dann vom Feuer nehmen und bei Seite stellen. Die Zwiebeln klein schneiden.

KKB_RoteBeeteSalat-4 KKB_RoteBeeteSalat-5

Die Kichererbesen in ein Sieb abgießen und mit Wasser nachspülen, damit die Dosenflüssigkeit abgewaschen wird. Die Petersilie waschen und fein hacken. Zusammen mit den Kichererbsen und den Zwiebeln in eine große Schale geben. Den Kreuzkümmel in einem Mörser mahlen (oder halt gemahlenen nehmen).

KKB_RoteBeeteSalat-6 KKB_RoteBeeteSalat-8

Den Schafskäse in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Kreuzkümmel mit in die Schale geben. Schließlich die Rote Beete dazu geben und dem Weißweinessig so wie einen kräftigen Schuss Olivenöl dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kräftig (aber vorsichtig) durch rühren. Schmeckt eigentlich zu allem recht gut 🙂

KKB_RoteBeeteSalat-9 KKB_RoteBeeteSalat-10

Guten Appetit & viel Spass beim Nachkochen!

Ein Kommentar zu “Rote Beete Salat mit Kichererbsen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s