Gut bei Erkältung: frische Hühnersuppe (aus aktuellem Anlass)

KKB_Hühnersuppe

Heute gibt es mal einen Klassiker der guten Küche: die Hühnersuppe. Sie ist nicht nur lecker und lässt sich gut variieren (z.B. mit Nudeln, Ei, etc.), sondern hilft auf, wenn man mal mit einer dicken Erkältung im Bett liegt. Das ist nicht nur eine Bauernweisheit, sonder mittlerweile wissenschaftlich untersucht. Da es z.Zt. etwas unterkühlt ist und alle um mich herum schniefen, bietet sich dieses Rezept gerade an. Hier gibt es einen eigenen Artikel auf Wikipedia zur Hühnersuppe.Wer nun wie ich im vorliegenden Fall kein Suppenhuhn im Konsumparadies seiner Wahl vorfindet, braucht nicht in Panik zu verfallen. So lange Keulen oder zumindest Hähnchenteile kaufbar sind ist alles gut. Ich muss auch gestehen, dass ich aus der puren Not des nicht-Vorhandenseins eines vernünftigen Huhns dieses Rezept auch schon mal mit Hühnchenfilet gekocht habe. Ihr seht also: es ist einiges möglich mit diesem Rezept. Bevor es los geht sei noch etwas zur Zeit gesagt. Wer schon länger mal meine Rezepte liest, wird schon gemerkt haben, dass ich großer Fan davon bin den Speisen einfach mal Zeit zu lassen. Das ist hier das gleiche. Wenn Not am Mann ist, sprich die akute Erkältung bekämpft werden soll, kann die Suppe auch in 45 Minuten zusammengekocht werden. Wer ein wenig mehr Zeit hat, wird merken, wie köstlich ein so einfaches und unkompliziert zu kochendes Süppchen ist – und vermutlich nie wieder zu den Dosen im Supermarkt greifen…

Zubereitungszeit: 150 Minuten bis zum Anrichten

Reicht für: 4-6 Personen

Das brauchst Du dafür:

  • 1 Suppenhuhn oder wie in diesem Fall 4 Keulen
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Zwiebel
  • 200 ml Weißwein
  • Salz, Pfeffer, Estragon
  • Olivenöl

KKB_Hühnersuppe KKB_Hühnersuppe

Einen Schuss Olivenöl in einem großen Topf heiß machen und das Huhn von allen Seiten scharf anbraten. Dann das Huhn wieder entnehmen und beiseite stellen. Das Suppengrün schön klein schneiden. Zuerst die Möhren und den Sellerie in den Topf geben und gut andünsten, dann den Rest dazu geben und weiter anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen.

KKB_Hühnersuppe KKB_Hühnersuppe

Das Huhn wieder dazu geben und mit Wasser auffüllen, bis alles bedeckt ist. Auf kleiner Flamme einfach für 2 Stunden köcheln lassen. Bei der schnellen Notfallvariante für Erkältete kann man auch auf großer Flamme nur 30 Minuten machen. Für Geschmackspuristen ist aber auf jeden Fall die lange Variante zu empfehlen.

KKB_Hühnersuppe KKB_Hühnersuppe

Das Huhn wieder aus der Suppe nehmen und abkühlen lassen. Die Suppe nun mit Salz, Pfeffer und Estragon abschmecken. Das Huhn vom Fleisch lösen, so dass nur das pure Fleisch über bleibt und dies wieder in die Suppe geben. Heiß servieren!

KKB_Hühnersuppe KKB_Hühnersuppe

Guten Appetit & viel Spass beim Nachkochen!

Ein Kommentar zu “Gut bei Erkältung: frische Hühnersuppe (aus aktuellem Anlass)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s