Madeleines

KKB_Madleine

Ich mag Madeleines. Dafür gibt es einige Gründe. Die Zutatenliste ist einfach und überschaubar – und damit die Chancen gut, dass man sie auch mal spontan machen kann, weil alles in der Speisekammer zu finden ist. Die Zubereitung ist denkbar einfach und dauert nur wenige Minuten. Und der Geschmack frischer Madeleines sucht seines Gleichen. Abgesehen davon kann man sie auch noch weiter verarbeiten und mit allem möglichen Süßkram verzieren, wenn man das mag (ich bevorzuge klar die schlichte Variante!). Und dann ist da noch der Zwang alle auf einmal essen zu müssen, weil sie nur frisch am besten schmecken 🙂 Ich habe hier mal die Variante mit Vollkorn und braunem Zucker gemacht, die ich sehr gerne esse. Die Mengenangaben funktionieren aber auch mit normalem Mehl und weißem Zucker.

Zubereitungszeit: 25 Minuten bis zum Anrichten

Reicht für: ca. 45 Madeleines

Das brauchst Du dafür:

  • 125g Mehl (Vollkorn)
  • 125g Zucker (brauner Zucker)
  • 125g Butter
  • 3 Eier
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 TL Backpulver
  • 60g gemahlene Mandeln

KKB_Madleine KKB_Madleine

Die Eier in eine große Rührschüssel geben und den Zucker einrühren, bis es eine gleichmäßige Masse ist.

KKB_Madleine KKB_Madleine

Dann das Mehl und die Mandeln unterrühren. Das Backpulver und die Vanille mit einrühren. Die Butter langsam schmelzen lassen. Die Aufgelöste Butter langsam mit unter rühren, bis die Masse glatt und homogen ist. Dann mit einem Teelöffel die Masse in eine Madeleineform geben.

KKB_Madleine KKB_Madleine

Eher recht wenig Masse (so bis zur zur Oberkante der Form) verwenden – unten in dem Foto ist es eigentlich schon zu viel Teig. Dann in den auf 180 Grad Umluft vorgeheizten Ofen geben. Etwa 6-7 Minuten backen. Dabei gehen die Madeleines auf. Sie sollten auf keinen Fall zu lange gebacken werden, damit sie nicht trocken werden. Am besten die erste Ladung zum Ausprobieren und justieren (und naschen) verwenden.

KKB_Madleine KKB_Madleine

Guten Appetit & viel Spass beim Nachkochen!

Ein Kommentar zu “Madeleines

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s