Ciabatta mit Schweinefilet

Ciabatta-13

Ich bin mir ehrlich gesagt nicht mehr sicher, wo ich dieses Rezept her habe, aber es ist schon seit ewigen Zeiten in meinen Repertoire. Es eignet sich als schneller Snack, Fingerfood und passt eigentlich immer als Standalone Gericht.

Zubereitungszeit: 35 Minuten bis zum Anrichten

Reicht für: 2-3 hungrige Personen

Das brauchst Du dazu:

  • 1 Aufback Ciabatta (ok, wer mag kann natürlich eins frisch backen)
  • 500g Schweinefilet
  • 50g Ruccolasalat
  • 50g Parmesan
  • 200g Ajvar
  • 150g Creme Legere
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Das Schweinefilet in etwa 1cm dicke Scheiben schneiden und mit Olivenöl scharf in der Pfanne anbraten. Je nach Geschmack garen – leicht rosa geht genau so wie durch. Währenddessen das Ciabatta im Ofen nach Anleitung backen. Wenn das Fleisch fertig ist, abdecken, damit es warm bleibt.

Ciabatta-1 Ciabatta-2

Das Ciabatta etwa 2 Minuten vor der Backzeit aus dem Ofen nehmen und hälftig aufschneiden. Die beiden Hälften wieder in den Ofen legen und fertig backen.

Ciabatta-3 Ciabatta-6

Die fertigen Ciabatta-Hälften mit Olivenöl beträufeln und den Salat auf dem Unterteil verteilen. Den Ajvar und die Creme Legere verrühren und auf der Ciabatta Unterseite verteilen.

Ciabatta-5 Ciabatta-7

Dann die Schweinefilets darauf legen. Schließlich noch ein wenig Salat oben drauf anrichten, den Parmesan darüber streuen und das Oberteil darauf klappen – fertig ist das Gericht. Das Riesen-Ciabatta dann in Teile schneiden – je nach Anlass.

Ciabatta-8 Ciabatta-10

Als ganzes Mahl bieten sich z.B. 4 Stücke an, die sehr gut gegessen werden können. Soll es eher als leckerer Happen für die Party dienen, kleinere Streifen schneiden und ggf. mit einem Partyspießchen gegen das Auseinanderfallen sichern.

Ciabatta-11 Ciabatta-12

Alternativversionen: Anstatt Ajvar kann man auch super Mango Chutney verwenden. Das Schweinefleisch kann prinzipiell auch durch jegliche andere Fleischsorten ersetzt werden. Und schließlich geht z.B. auch Feldsalat sehr gut mit diesem Gericht. Also eigentlich kann man mit der Grundidee viele Variationen machen.

Sicherheitshinweis: wenn man reichlich Ajvar oder Mango Chutney verwendet (was zu empfehlen ist) und das Fleisch eher rosa als durch ist, kann es beim Essen eine ganz schöne Sauerei werden. Also beim ersten Date eher was anderes machen und viele Servierten reichen 😉

Ciabatta-13 Ciabatta-14

Viel Spass beim Nachkochen und guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s