Stollen / Christstollen

KKB_Stollen-16

Der Stollen gehört ja bekannter Maßen zu den populären Weihnachtsgebäcken. Bei mir hat er sich vor knapp 10 Jahren in die Küche eingeschlichen. Seid dem bekomme ich jedes Jahr in der Weihnachtszeit die recht eindringliche Frage, ob ich denn wieder selber Stollen machen werde. Und jedes Jahr mache ich wieder einen. Warum? Selbst gemacht schmeckt in diesem Fall immer besser! Und man kann ein wenig mit den Zutaten spielen und nach seinem persönlichen Geschmack abstimmen (ich kenne z.B. viele Menschen die keine Rosinen / Korinthen mögen – für alle die es schon immer mal wissen wollten, wird der Unterschied im Übrigen hier erklärt). Auch wenn Stollen eigentlich ein wenig lagern sollte, mag ich darauf hinweisen, dass so richtig frischer Stollen auch extrem lecker ist – dummer Weise bekommt man den nur, wenn man ihn selber backt. Gekaufter Stollen ist teilweise schon recht lange vor der Saison vorgebacken, da er ja lange lagerfähig ist. Gut, die Zutatenliste ist lang, aber eigentlich ist die Zubereitung recht einfach. Und nun: ran an den Backofen!

Zubereitungszeit: 80 Minuten bis zum Anrichten

Reicht für: ??? Personen – gibt 2 Stollen mit je ca. 500g

Das brauchst Du dafür:

Für den Stollen

  • 500g Mehl
  • 250g Quark
  • 2 Eier
  • 150g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze Muskatnuss, frisch
  • 1 Beutel Backpulver
  • 1 Beutel Vanillezucker
  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 100g Orangeat
  • 100g Citronat
  • 1 Marzipanbrot
  • 125g Rosinen
  • 50g Korinthen
  • 175g Butter
  • 1 Fläschchen Rum Aroma
  • 5 Tropfen Zitronen Aroma
  • 5 Tropfen Bittermandel Aroma

Für Nachher

  • 50g Butter
  • 50g Puderzucker (ungefähr)

KKB_Stollen-1 KKB_Stollen-2

Das Mehl auf eine saubere Arbeitsplatte geben und dann eine Mulde darin machen. Alle Zutaten bis auf die Butter dazu geben. Aber trotzdem eine Mulde lassen.

KKB_Stollen-3 KKB_Stollen-4

Die Butter in einem kleinen Topf auf ganz kleiner Flamme schmelzen. Dann vorsichtig mit zum Rest der Zutaten geben.

KKB_Stollen-5 KKB_Stollen-6

Alles schön gemächlich vermengen und mit Liebe gut durchkneten. Es muss alles schön homogen verteilt sein. Naschen darf man auch mal – der Rohteig ist auch schon eine Köstlichkeit für sich!

KKB_Stollen-7 KKB_Stollen-8

Dem Teig dann in zwei Hälften teilen. Dann eine Platte daraus formen mit ca. 20 x 20 cm Seitenlänge. OK, das ist zumindest die Variante die ich mache. Man kann natürlich auch aus allem einen großen Stollen machen. Aber bitte bei der Ausrichtung auf dem Backblech darauf achten, dass er tatsächlich noch ein wenig aufgeht beim Backen.

KKB_Stollen-9 KKB_Stollen-10

Das Marzipanbrot darauf legen und dann den Teig einschlagen und schön zum Stollen formen.

KKB_Stollen-11 KKB_Stollen-12

Das Ganze auf Backpapier auf einem Blech bei 180 Grad für 40-45 Minuten backen.

KKB_Stollen-13 KKB_Stollen-14

Die Stollen aus dem Ofen nehmen und ein wenig abkühlen lassen. Dann die restliche Butter auf kleiner Flamme schmelzen lassen und die Stollen damit einpinseln. Schließlich den Puderzucker durch ein Sieb darauf verteilen und schön drauf achten, dass auch an den Seiten nichts fehlt. Fertig – jetzt genießen!

KKB_Stollen-15 KKB_Stollen-16

Guten Appetit & viel Spass beim Nachkochen!

Ein Kommentar zu “Stollen / Christstollen

  1. Pingback: Weihnachtsmenü Nummer eins | Kai's Kitchen Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s