Delicious hungarian pastry: Pogàcsa

KKB_Pogacsa-12

Deutsche Version

This recipe is a classic from the Hungarian kitchen. The small pastries can easily be served as a snack, but also as side dish for drinks and soups they are perfect. Actually you can enjoy them anytime anywhere. Only constraint: they need to be fresh from the oven. The kids created a nice name for them as the Hungarian Pogàcsa is a bit hard to pronounce. They simply call them „cheese cookies“ 🙂
Weiterlesen

Selbst gemachte Müsliriegel

KKB_Muesliriegel

Nachdem ich mich schon in eigenem Müsli versucht habe, war der Schritt nicht mehr weit auch mal die Produktion von Müsliriegeln in Angriff zu nehmen. Es hat zwar drei Versuche gebraucht, bis das vorliegende Rezept heraus kam, aber das war es wert. Denn das Ergebnis sind sehr leckere Riegel – hier in zwei Varianten vorgestellt. Ich finde sie sind deutlich besser als die Ware, die man – auch von namhaften Herstellern – im Supermarkt zu kaufen bekommt. Ich nehme für alle Zutaten gerne die Bio Variante einer bekannten Drogeriekette mit zwei Buchstaben. Nun kann man sicher über die Bio Label streiten, aber ich finde die Qualität ist klasse. Interessant ist am Ende auch, was so ein selbst gebauter Riegel kostet. Bei der Cranberry Variante bin ich bei knapp unter 40 cent gelandet, bei der Apfel-Mango Variante bei unter 35 cent (gut, es wurde kein Strom für den Ofen eingerechnet…), was ich beides für erstaunlich günstig halte. Weiterlesen

Tim’s Schoko Brötchen

KKB Schokobrötchen

Rezeptempfehlungen haben etwas für sich – man weiß, dass etwas Gutes auf den Tisch kommt. Dieses Rezept kommt von meinem Freund Tim. Und ich muss sagen: sensationell & vielen Dank!

Die Brötchen sind perfekt als Start in den Sonntag Morgen geeignet. Sie sind fluffig und lecker, nicht zu süss und schön schokoladig 🙂 Und sie sind sehr schnell und unkompliziert zubereitet.

Weiterlesen

Leckere Brownies

KKB_Brownies-1-2

Ein leckerer Brownie geht immer. Nun gut, die Leckerei ist nichts für die nächste Diät, aber eben unendlich lecker. Die Zubereitung ist eigentlich simpel. Und schnell gemacht. Dieses Grundrezept erlaubt auch viel Spielraum für Variationen. Zum Beispiel mit Schokostückchen oder Kirschen im Teig. Oder Schokolade, Mandeln oder Haselnüsse als Topping. Ich verwende recht gerne eine Silikon Backform for rechteckige Brownie Küchlein. Natürlich kann man auch ein gefettetes Backblech nehmen und die Brownies dann hinterher aufschneiden. Auf jeden Fall ist es einen Versuch wert mal eigene Brownies zu kreieren! Weiterlesen

Stollen / Christstollen

KKB_Stollen-16

Der Stollen gehört ja bekannter Maßen zu den populären Weihnachtsgebäcken. Bei mir hat er sich vor knapp 10 Jahren in die Küche eingeschlichen. Seid dem bekomme ich jedes Jahr in der Weihnachtszeit die recht eindringliche Frage, ob ich denn wieder selber Stollen machen werde. Und jedes Jahr mache ich wieder einen. Warum? Selbst gemacht schmeckt in diesem Fall immer besser! Und man kann ein wenig mit den Zutaten spielen und nach seinem persönlichen Geschmack abstimmen (ich kenne z.B. viele Menschen die keine Rosinen / Korinthen mögen – für alle die es schon immer mal wissen wollten, wird der Unterschied im Übrigen hier erklärt). Auch wenn Stollen eigentlich ein wenig lagern sollte, mag ich darauf hinweisen, dass so richtig frischer Stollen auch extrem lecker ist – dummer Weise bekommt man den nur, wenn man ihn selber backt. Gekaufter Stollen ist teilweise schon recht lange vor der Saison vorgebacken, da er ja lange lagerfähig ist. Gut, die Zutatenliste ist lang, aber eigentlich ist die Zubereitung recht einfach. Und nun: ran an den Backofen!

Weiterlesen

Ungarischer Klassiker: Lángos

KKB_Langos-18

Die einfachsten Gerichte sind doch immer noch die besten. Mittlerweile hat der Lángos seinen Weg auch nach Deutschland gefunden. Zwar noch nicht überall, aber immerhin in Süddeutschland und im Norden auch auf den Weihnachtsmärkten findet man die ungarische Leckerei. In Budapest ist der beste Ort um Lángos zu essen sicherlich die Markthalle an der Freiheitsbrücke. Dort findet man im ersten Stock kleine Läden, bei denen man den besten Lángos bekommt. Es gibt ihn mit verschiedensten Belägen, aber eigentlich ist der Klassiker mit Knoblauchöl, Schmand und Käse. Man muss den Lángos einfach genießen und schlicht mal die Kalorientabelle ausblenden 😉 Weiterlesen

Leckeres ungarisches Gebäck: Pogàcsa

KKB_Pogacsa-12

English Version

Dieses Rezept ist ein weiterer Klassiker der ungarischen Küche. Die kleinen Gebäckstücke kann man wunderbar einfach so weg knabbern oder zu Drinks oder Suppe reichen. Eigentlich kann man sie immer essen. Frisch gebacken sind sie eine echte Delikatesse. Die Kinder unserer Freunde haben sie ob der recht schwierigen Aussprache einfache „Käsekekse“ getauft 🙂 Weiterlesen

Quiche mit Spitzkohl

KKB_Spitzkohlquiche-14

Ich finde kochen hat auch was mit Selbsterfahrung zu tun. Man kann zum Beispiel raus finden, wie man reagiert, wenn etwas komplett schief geht. Oder man kann raus finden, wie man mit Vorurteilen umgehen kann. Ich hatte da ein sehr tief sitzendes Vorurteil. Ich mochte keine Quiches. Warum nicht? Ganz einfach weil jede, die ich in der Vergangenheit probieren durfte/musste schlicht zu trocken war. Es war einfach nie ein Vergnügen sie zu essen. Und es fällt mir auch schwer zu glauben, dass die beteiligten Mitverspeiser ihr Werk wirklich richtig, ehrlich und aufrichtig gut fanden. Über die Jahre kam eben meine Ablehnung zu Stande. Bis ich dann mal diesen Spitzkohl auf dem Tisch und damit die Frage hatte – was mach ich mit dem Ding. Aus heiterem Himmel kam die Idee eine Quiche zu versuchen. Also warf ich alle Vorurteile über Bord und widmete mich dem Thema – mit einem für mich überraschendem Ausgang. Die Dinger schmecken richtig gut und: sie müssen nicht trocken sein. Im Gegenteil kann eine Quiche eine wunderbar saftige Angelegenheit mit herzhaftem Geschmack sein. Seit dem bin ich großer Fan von Quiches und versuche auch öfter mal fremde Kreationen 🙂 Weiterlesen

Palatschinken / Crepes

KKB_Palatschinken-8

Der Palatschinken ist ein klassischer Bestandteil der ungarischen Küche. An langen Abenden kann man mit Ungarn und z.B. Franzosen über die Herkunft dieser köstlichen Eierspeise diskutieren. Fest steht allerdings, dass er zu einer großen Menge an Eierspeisen gehört, die im europäischen Raum in vielen Variationen sehr verbreitet sind. Aber mal abgesehen von der Herkunft erschließt sich dem Koch hier eine einfach zuzubereitende und sehr variable Speise. Es sind sowohl süße Füllungen als Nachtisch möglich (wie unten) oder aber auch herzhafte Füllungen als Hauptspeise oder Beilage (dazu kommen noch diverse Rezepte!). Weiterlesen

Selbst gemacht statt Tüte: Nockerln / Spätzle

KKB_Nockerln-7

Ich bin immer wieder erstaunt darüber, wie einfach man Spätzle oder Nockerln selber machen kann. Das einzige, was man wirklich dazu braucht ist ein Spätzleschaber/Spätzle Sieb. Verfügt man über dieses Zubehör eröffnet sich geschmacklich eine neue Welt. Denn trotz vermeintlich gleicher Zutaten wie auf der Packung schmeckt das Ganze anders. Zudem kann man von dem Grundrezept ausgehend Variationen schaffen, z.B. mit Vollkornmehl, Pilzen, Ziegenkäse und was immer die Phantasie noch her gibt. Weiterlesen