Pasta al Salmone mit Romanesco

KKB_SpaghettiAlSalmone-10

Ich mag Lachs. Vor allem wenn er frisch ist. Und Pasta so wie so. Entsprechend dürfte dieses Rezept als eines meiner Lieblingsrezepte gelten. Es kommt immer mal wieder auf den Tisch. Gerade auch weil die Zubereitung schnell von der Hand geht und es einfach super schmeckt. Regelmäßige Leser meines Blogs wissen ja mittlerweile, dass ich dazu neige fast alles selber zu machen und ohne Zusätze zu kochen. Dieses Rezept darf als Ausnahme von der Regel gesehen werden. Denn dafür braucht man Hummerbutter, bzw. Krustentierpaste. Und die hat nun mal neben eingekochtem Fond besagter Tiere auch die üblichen verdächtigen Geschmacksverstärker und Co. an Bord. In diesem Ausnahmefall ist es mir persönlich aber zu aufwändig, auch noch den Krustentierfond selber zu machen (und Fischfond reicht nicht für den Geschmack). Aber Achtung: Hummerbutter/Krustentierpaste gehören normalerweise nicht zum Sortiment des normalen Supermarktes. Also bitte vorher mal ein Feinkostgeschäft konsultieren. Die Kosten dafür sind allerdings eher gering.

Was den Lachs angeht, so nehme ich gerne frischen Lachs. Es geht aber (fast) genauso gut mit tiefgefrorenem. Abgesehen davon ist das eine ultimative Challenge für Euren Italiener um die Ecke. Wenn Ihr mal testen wollt, ob er frisch oder TK verwendet, bittet ihn beim nächsten Besuch doch mal die Schuppen dran zu lassen und kross anzubraten…

Zu diesem Gericht kann man normale Pasta nehmen, ich bevorzuge allerdings mittlerweile Vollkornpasta. Und das nicht aus ernährungstechnischen Gründen (bei dem Sahneanteil der Sosse ist da eh Hopfen und Malz verloren…), sondern schlicht, weil der sehr kernige Geschmack der Vollkornpasta sehr gut mit dem feinen Geschmack der Sosse korrespondiert. Weiterlesen

Lecker Fisch: Seelachsfilet in Panade

KKB_Seelachsfilets-9

Seelachsfilets muss man nicht selber machen. Seelachsfilets gibt es natürlich auch schön fertig tiefgefroren. Und nur damit wir alle ein klein wenig schlauer werden: der Seelachs heißt nur Seelachs, weil irgendwas mit „Lachs“ dran besser klingt also sen Originalname Köhler – aber dazu mehr in der Wikipedia. So, jetzt aber mal im Ernst: Es ist sehr leicht Seelachsfilets selber zu machen, man kann frische Filets vom Fischhändler oder Großmarkt bekommen und schmecken tut es alle mal besser. Wer also Kapitän Igxxxxx (Name von der Redaktion verändert) den Kampf ansagen will sollte dieses Rezept unbedingt ausprobieren. Du wirst überrascht sein, WIE gut es ist! Und abgesehen davon ist das Seelachsfilet ja quasi die Beilage zur selbst gemachten Remoulade – oder andersrum, je nach Geschmack…

Weiterlesen

Spaghetti mit Mangold und Lachs

KKB_NudelnMangoldLachs-13

Seit einiger Zeit habe ich eine Gemüsekiste abonniert. Warum? Weil sie mich ständig vor interessante Herausforderungen stellt. Ich kontrolliere nicht, was ich bekomme, sondern lasse mich überraschen. Und so landen immer wieder saisonale Sachen auf meinem Küchentisch, die ich noch nicht gekocht habe. Diesmal war es ein großes Bündel Mangold. Ok, ist eine Spinatsorte. Also ab in die Pasta 🙂 Weiterlesen

Fisch vom Grill

KKB_GrillFisch-4

Streng genommen ist es vermessen dies hier als Rezept zu bezeichnen. Aber in der Grillsaison werde ich immer wieder von Freunden gefragt, ob ich denn auch Fisch auf dem Grill zubereite. In so fern soll dies mal ein denkbar einfache Version sein, die verdeutlichen soll, dass Fisch auch nicht schwieriger zuzubereiten ist als ne Bratwurst zu grillen… Weiterlesen