Leckerer Kartoffeleintopf

KKB_Kartoffeleintopf

Ein Klassiker der deutschen Küche – heute auch bei mir. Der Kartoffeleintopf geht gut als cremige Vorspeise, aber genau so gut etwas gröber als Hauptgang mit Würstchen oder ganz vegetarisch. Bei miesem Wetter wärmt er so richtig schön von innen auf. Und die Zubereitung ist denkbar einfach und schnell. Weiterlesen

Paprika Kartoffeln aus dem Kessel

KKB_Paprikaskrumpli-19

So Freunde, heute geht es ans Eingemachte. Dieses Rezept ist für alle, die keinen Aufwand scheuen, die unbedingt noch weiteres Zubehör für ihre (Outdoor) Küche brauchen und die, die auch in der Lage sind bei offenem Feuer nicht gleich ein halbes Schwein auf einen Rost zu schleudern. Wer das alles erfüllt wird belohnt. Mit einem typisch ungarischen Gericht, dass geschmacklich seines gleichen sucht. Es ist eigentlich einfach, aber unglaublich gut. Und perfekt geeignet, wenn man mal mehr als 10 Personen zu bewirten hat. Eindruck kann man mit der Zubereitung auf jeden Fall schinden.

Aber zurück zum Anfang. Zuerst braucht man die Hardware. Eine Dreibein Aufhängung und einen Feuerfesten Kessel. In diesem Fall bin ich auch kompromisslos. Klar kann man das Ganze auch im normalen Topf auf dem Herd machen, aber es ist nicht das gleiche und es schmeckt auch nicht gleich. Also: Einkaufen gehen – so einen Bogracz kann man immer brauchen 🙂 Auch bei den Zutaten sollte man Vorsicht walten lassen und im Zweifel den Fleischer seines Vertrauens beehren anstatt zur Supermarktwurst zu greifen. Wenn dann noch das entsprechende Kaltgetränk zum Anfeuern bereit steht, kann es los gehen. Weiterlesen

Selbstgemacht statt Tüte: Sauce Hollandaise, z.B. für Spargel

KKB_SauceHollandaise

Passend zur Spargel Saison gibt es heute den Klassiker: die Sauce Hollandaise. Bis ich sie das erste mal gemacht habe, dachte ich immer die Hollandaise sei ein kompliziertes Ding. Die gute Nachricht ist: das stimmt nicht 🙂 Bei der Hollandaise war es, wie mit so vielen Rezepten aus diesem Blog. Irgendwann wollte ich einfach mal wisse, ob es anders schmeckt als das Zeug aus dem Tetrapack. Was soll ich sagen? Die Zutatenliste spricht für sich. Der Geschmack dann auch. Also etwas Mut bitte und zum nächsten Spargel Essen selbst gemacht! Aufgrund der einfachen Zutatenliste kann man ja eine zweite Portion als Backup bereit halten… Und wer noch ein paar Tipps zum Spargelkochen braucht – weiter unten habe ich ein paar Anmerkungen dazu aufgeschrieben. Weiterlesen

Ein Hauch von Spanien: Tortilla

KKB_Tortilla-18

Die spanische Tortilla (nicht mit der mexikanische zu verwechseln! Siehe auch Wikipedia) ist einer meiner Favoriten für die Wochenendküche. Zum einen kann man sie sehr gut frisch gebacken mit ein wenig Salat oder einfach als Beilage genießen. Zum anderen kann man sie eben auch mal kalt essen. Das spannende dabei ist, dass die zuerst riesig anmutende Tortilla erschreckend schnell schrumpft und nach kurzer Zeit viele Stücke eingebüßt hat. Abgesehen davon macht die Zubereitung sehr viel Spass und man hat am Ende ein durchaus imposantes Stück Feinkost geschaffen. Neben der hier vorgestellten Version kann man natürlich bei der Tortilla endlos variieren. Ein weiterer Favorit ist die Version mit Krabben oder Garnelen, aber auch bei den verwendeten Gemüsesorten sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt.

Weiterlesen

Ausflug auf die britischen Inseln: Shepherds Pie

ShepherdsPie-13

Es gibt ja bekannter Maßen jede Menge Menschen, die der Meinung sind, dass es auf den britischen Inseln nichts vernünftiges zu Essen gibt. Ich kann mich dieser Meinung nicht anschließen. Das folgende Rezept soll als teilweiser Gegenbeweis dienen. Weiterlesen