Paprika Kartoffeln aus dem Kessel

KKB_Paprikaskrumpli-19

So Freunde, heute geht es ans Eingemachte. Dieses Rezept ist für alle, die keinen Aufwand scheuen, die unbedingt noch weiteres Zubehör für ihre (Outdoor) Küche brauchen und die, die auch in der Lage sind bei offenem Feuer nicht gleich ein halbes Schwein auf einen Rost zu schleudern. Wer das alles erfüllt wird belohnt. Mit einem typisch ungarischen Gericht, dass geschmacklich seines gleichen sucht. Es ist eigentlich einfach, aber unglaublich gut. Und perfekt geeignet, wenn man mal mehr als 10 Personen zu bewirten hat. Eindruck kann man mit der Zubereitung auf jeden Fall schinden.

Aber zurück zum Anfang. Zuerst braucht man die Hardware. Eine Dreibein Aufhängung und einen Feuerfesten Kessel. In diesem Fall bin ich auch kompromisslos. Klar kann man das Ganze auch im normalen Topf auf dem Herd machen, aber es ist nicht das gleiche und es schmeckt auch nicht gleich. Also: Einkaufen gehen – so einen Bogracz kann man immer brauchen 🙂 Auch bei den Zutaten sollte man Vorsicht walten lassen und im Zweifel den Fleischer seines Vertrauens beehren anstatt zur Supermarktwurst zu greifen. Wenn dann noch das entsprechende Kaltgetränk zum Anfeuern bereit steht, kann es los gehen. Weiterlesen

Spaghetti mit Tomaten, Knoblauch und Pepperoni alla Jan

KKB_SpaghettiTomateKnoblauch

Dieses Rezept habe ich von meinem geschätzten Kollegen Jan. Wir haben es einmal in der Firma für 10 Leute zubereitet und ich durfte es bei dieser Gelegenheit kennen lernen. Die Verbindung von Olivenöl mit den Tomaten dem Knoblauch und den Pepperoni ist einfach wunderbar. Es ist ein sehr guter Geschmack, simpel und zugleich komplex. Einfach pure Zutaten. Schon bei der Zubereitung ist der Duft verführerisch. Wer einfache, schnelle und zugleich gut Küche mag, ist hier genau richtig. Weiterlesen

Lauch mit Schinken, Käse und Weißwein Soße

KKB Lauch Überbacken

Die einfachen Rezepte sind ja meist die Besten. Dieses hier ist ein ewiger Favorit in meiner Küche. Die Zubereitung ist denkbar einfach und schnell. Die Zutaten immer zu bekommen. Und man kann es als Vor- oder Hauptspeise servieren. Durch die Frischkäse-Weißwein-Soße bekommt das Lauch einen besonderen Kick. Auch hilft die Soße das Lauch und den Schinken schon saftig zu halten. Und wenn man nicht so arg viel Käse nimmt, kann es sogar für die Diät eingesetzt werden 😉

Weiterlesen

Kai’s Detox Smoothie

KKB Detox Smoothie

Manche Nächte sind lang, manche Feiern heftig (und gut…) – doch der nächste Morgen kommt gewiss. Und je nach dem, was man veranstaltet hat und zu wenig Schlaf gefunden hat und / oder dem Alkohol zugesprochen hat, kann die körperliche und geistige Verfassung suboptimal sein. Da tut ein entsprechendes Frühstück (Stichwort Bacon & Eggs) und ein entsprechender Drink extrem gut. Ich mag diesen Drink aber auch ohne durchfeierte Nächte. Er ist lecker und frisch. Und so ein Smoothie als Frühstück weckt alle Lebensgeister. Und in einer gut verschlossenen Flasche ist er im Kühlschrank auch ein paar Tage haltbar und kann somit perfekt vorbereitet werden. Weiterlesen

Leckere Brownies

KKB_Brownies-1-2

Ein leckerer Brownie geht immer. Nun gut, die Leckerei ist nichts für die nächste Diät, aber eben unendlich lecker. Die Zubereitung ist eigentlich simpel. Und schnell gemacht. Dieses Grundrezept erlaubt auch viel Spielraum für Variationen. Zum Beispiel mit Schokostückchen oder Kirschen im Teig. Oder Schokolade, Mandeln oder Haselnüsse als Topping. Ich verwende recht gerne eine Silikon Backform for rechteckige Brownie Küchlein. Natürlich kann man auch ein gefettetes Backblech nehmen und die Brownies dann hinterher aufschneiden. Auf jeden Fall ist es einen Versuch wert mal eigene Brownies zu kreieren! Weiterlesen

Vegetarischer Klassiker: Käsespätzle mit Pilzbeilage (Dinkel-Quark-Spätzle)

KKB_KaesespaetzlePilze-11

Kaas-Spätzle bleiben ein beliebter Klassiker. Aufgepeppt wird diese Variante durch das Zubereiten der Spätzle mit Quark, was den Spätzle eine ungemeine Lockerheit/Fluffigkeit verschafft. Desweiteren wurden sie mit Dinkelmehl zubereitet, selbstverständlich geht auch mit jeder anderen Mehlsorte. Statt dem klassischen gebackenem-Zwiebel-Topping setzen wir hier auf gebratene Champignons als Beilage. Weiterlesen

Ravioli mit Ragù alla Bolognese Füllung

KKB_RavioliBolognese

Um es gleich vorweg zu nehmen: dieses Rezept ist entgegen vielen anderen nichts für Faulpelze. Wer aber die Mühen auf sich nimmt, bei dem werden Koch und Gäste geschmacklich reich belohnt. Denn das hier vorgestellte Ragù alla Bolognese hat mit dem, was man üblicher Weise darunter versteht und im italienischen Restaurant (auch den guten…) bekommt, rein gar nichts zu tun. Vielmehr ist die übliche Bolognese ein Schatten des Original Rezepts (hier ein wenig Trivia aus der wikipedia). Weiterlesen

Maronencremesuppe

Maronencremesuppe by kaiskitchenblog.com

Zu einem festlichen Essen darf eine festliche Suppe nicht fehlen. Die Maronencremesuppe ist einfach in der Zubereitung, schmeckt sehr lecker und fügt sich gut in Festtagsmenüs ein. In so fern für mich die perfekte Vorspeise.

Weiterlesen

Boeuf Bourguignon

Kaiskitchenblog.com  Boeuf Bourguignon

Manchmal muss es eben ein bisschen mehr sein. Dieses Gericht verleiht festlichen Anlässen die passende Geschmacksnote. Nicht ganz trivial in der Zubereitung wird man mit einem Festschmaus belohnt, der seines Gleichen sucht. Man kann sicher über das französische Originalrezept streiten – ein Hinweis sei in der Wikipedia zu finden. Die hier beschriebene Variante hat sich schon mehrfach zu so kritischen Anlässen wie Weihnachten bewährt. Da das Boeuf im Gegensatz zu einer Gans recht verzeihend ist, was das Timing angeht (macht also nix, wenn es 20 Minuten später auf den Tisch kommt), eignet es sich hervorragend, um die Familie und Freunde zu beglücken. Es sei noch eine Anmerkung zum Wein erlaubt: manche meiner Freunde und Bekannte erschrecken manchmal, wenn ich beim Kochen zum teuren Wein greife und ihn herzhaft in der Soße versenke. Aber meiner Ansicht nach kann ein Gericht nur gut werden, wenn auch gute Zutaten drin sind. Also nicht zu sehr am Wein sparen, denn er steuert viel Charakter und Geschmack bei. Weiterlesen

Stollen / Christstollen

KKB_Stollen-16

Der Stollen gehört ja bekannter Maßen zu den populären Weihnachtsgebäcken. Bei mir hat er sich vor knapp 10 Jahren in die Küche eingeschlichen. Seid dem bekomme ich jedes Jahr in der Weihnachtszeit die recht eindringliche Frage, ob ich denn wieder selber Stollen machen werde. Und jedes Jahr mache ich wieder einen. Warum? Selbst gemacht schmeckt in diesem Fall immer besser! Und man kann ein wenig mit den Zutaten spielen und nach seinem persönlichen Geschmack abstimmen (ich kenne z.B. viele Menschen die keine Rosinen / Korinthen mögen – für alle die es schon immer mal wissen wollten, wird der Unterschied im Übrigen hier erklärt). Auch wenn Stollen eigentlich ein wenig lagern sollte, mag ich darauf hinweisen, dass so richtig frischer Stollen auch extrem lecker ist – dummer Weise bekommt man den nur, wenn man ihn selber backt. Gekaufter Stollen ist teilweise schon recht lange vor der Saison vorgebacken, da er ja lange lagerfähig ist. Gut, die Zutatenliste ist lang, aber eigentlich ist die Zubereitung recht einfach. Und nun: ran an den Backofen!

Weiterlesen